Altusried

Seitenbereiche

Volltextsuche

Aktuelles aus Altusried. Hier informieren wir Sie über alle Neuigkeiten in unserer Marktgemeinde.

Startschuss für 42 Dorferneuerungsprojekte

Insgesamt 16 Millionen Euro für den ländlichen Raum

41 Gemeinden aus ganz Bayern können mit der Umsetzung ihrer geplanten Dorferneuerungsprojekte beginnen: In Vertretung von Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber hat ihnen der Amtschef des Ministeriums, Ministerialdirektor Hubert Bittlmayer, am vergangenen Montag in München die Förderbescheide überreicht. "Mit dieser gezielten Förderung unterstützen wir die Kommunen aktiv dabei, sich weiter zu entwickeln und auf die Anforderungen der Zukunft einzustellen", zitierte Bittlmayer die Ministerin. Damit leiste der Freistaat einen wichtigen Beitrag, die ländlichen Regionen attraktiv und vital zu erhalten. Insgesamt bekommen die ausgewählten Gemeinden mehr als 16 Millionen Euro aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raums (ELER) und der Förderoffensive Nordostbayern.

Zu den 42 Dorferneuerungs- und Infrastrukturprojekten gehören beispielsweise die Errichtung von Dorfgemeinschaftshäusern, die Neugestaltung von Straßen und Plätzen sowie der Ausbau von Fußwegen und Gemeindeverbindungsstraßen. Die "Förderoffensive Nordostbayern" hat vor allem die Wiederbelebung von Leerständen und Ortskernen in vom demographischen Wandel besonders betroffenen Landkreisen Oberfrankens und der Oberpfalz zum Ziel.

Der Markt Altusried konnte ebenfalls einen Förderbescheid für die beiden Straßenbauprojekte "Vorderbrennberg" und "Hinterbrennberg" aus der Hand von Ministerialdirektor Hubert Bittlmayer entgegen nehmen. Hierbei sollen zwei Gemeindeverbindungsstraßen mit jeweils einer Länge von ca. 335 m und 588 m ausgebaut werden. Die Kosten des Ausbaues beider Straßenstrecken belaufen sich geschätzt auf ca. 850.000,00 €. Der Markt Altusried erhielt hierzu eine Förderung aus dem Fördertopf der ELER-Maßnahmen in Höhe von ca. 370.000,00 €.

In der Gemeinderatssitzung am Donnerstag, 31. Januar wird über die weitere Vorgehensweise des Ausbaues der beiden Straßenzüge beraten. Beide Maßnahmen müssen bis Januar 2021 fertiggestellt sein, um die Fördermittel zu erhalten.

1. Bürgermeister Joachim Konrad sowie Günter Lichtblau vom technischen Bauamt konnten den Förderbescheid von Ministerialdirektor Hubert Bittlmayer (links) und Eric Beiswenger (rechts) entgegennehmen
1. Bürgermeister Joachim Konrad sowie Günter Lichtblau vom technischen Bauamt konnten den Förderbescheid von Ministerialdirektor Hubert Bittlmayer (links) und Eric Beiswenger (rechts) entgegennehmen

Amtsblatt

Das jeden Freitag erscheinende Bekanntmachungsblatt ist das amtliche Mitteilungsorgan der Gemeinde. Es wird von der Druckerei Diet herausgegeben (Tel. 08373/7511). 

Gäste können das Bekanntmachungsblatt beim Vermieter oder in der Gästeinformation einsehen.