Altusried

Seitenbereiche

Volltextsuche

Aktuelles aus Altusried. Hier informieren wir Sie über alle Neuigkeiten in unserer Marktgemeinde.

Bebauungsplan "Postresidenz Altusried"

Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 2 BauGB zum Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes (§ 12 BauGB) „Postresidenz Altusried“ nach § 13a BauGB

Der Marktgemeinderat Altusried hat in seiner Sitzung am 13.07.2017 die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes (§ 12 BauGB) „Postresidenz Altusried“ nach § 13a BauGB beschlossen. Der Beschluss wurde am 21.07.2017 bekannt gemacht. Der Marktgemeinderat Altusried hat in seiner Sitzung am 28.09.2017 den Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes (§ 12 BauGB) „Postresidenz Altusried“ mit textlichen Festsetzungen und der Begründung in der Fassung vom 28.09.2017 gebilligt und beschlossen die Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB durchzuführen. Parallel werden die Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 2 BauGB beteiligt.

Der Geltungsbereich umfasst die Grundstücke mit den Flurnummern 45; 45/3 (TF); 45/4 (TF); 45/5 (TF); 47/7 (TF); 49; 50/2; 56/2 (TF); 301/28 (TF) sowie 301/33 (TF) (TF für Teilfläche) und hat eine Größe von ca. 0,47 ha (siehe Lageplan). Durch den vorhabenbezogenen Bebauungsplan sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für den Bau von Altenwohnungen einschließlich ergänzender Einrichtungen geschaffen werden. Weiterhin werden die Erschließung benachbarter Grundstücke sowie auch die fußläufige Wegeverbindung von der Bergstraße zur Hauptstraße durch das Plangebiet durch Geh-, Fahr- und Leitungsrechte gesichert.

Die gegenständliche Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes (§ 12 BauGB) „Postresidenz Altusried“ wird im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB behandelt. Gemäß § 13a Abs. 2 Nr. 1 BauGB kann im beschleunigten Verfahren von der Umweltprüfung, von dem Umweltbericht, bei der Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB von der Angabe, welche umweltbezogenen Informationen verfügbar sind, von der zusammenfassenden Erklärung nach § 10 Abs. 4 BauGB und von einer Überwachung nach § 4c BauGB abgesehen werden. Ferner wurde gemäß § 13a Abs. 2 Nr. 1 BauGB von den Verfahrensschritten zur Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung nach § 3 Abs. 1 und § 4 Abs.1 BauGB abgesehen. Der Flächennutzungsplan wird gem. § 13a Abs. 2 Nr.2 BauGB im Wege der Berichtigung angepasst.

Der Entwurf mit Begründung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes (§ 12 BauGB) „Postresidenz Altusried“ nach § 13a BauGB in der Fassung vom 28.09.2017 liegt im Rathaus des Marktes Altusried, Rathausplatz 1, 87452 Altusried während der allgemeinen Öffnungszeiten (Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr, zusätzlich Donnerstag 14.00 bis 18.00 Uhr; nach Terminvereinbarung auch außerhalb dieser Zeiten) im Zeitraum vom 23.10.2017 bis einschließlich 24.11.2017 zu Jedermanns Einsicht öffentlich aus. Ergänzend können die Planunterlagen auch auf dieser Seite online eingesehen werden.

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen abgegeben werden. Gemäß § 3 Abs. 2 BauGB wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.

Geltungsbereich des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes "Altusried - Postresidenz"
Geltungsbereich des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes "Altusried - Postresidenz"

Öffentliche Auslegung der Planunterlagen:

Amtsblatt

Das jeden Freitag erscheinende Bekanntmachungsblatt ist das amtliche Mitteilungsorgan der Gemeinde. Es wird von der Druckerei Diet herausgegeben (Tel. 08373/7511). 

Gäste können das Bekanntmachungsblatt beim Vermieter oder in der Gästeinformation/Kulturamt einsehen.