Altusried

Seitenbereiche

Aktuelles aus Altusried. Hier informieren wir Sie über alle Neuigkeiten in unserer Marktgemeinde.

Spatenstich für den Breitbandausbau

Coronakonform im kleinen Kreis und mit Abstand wurde der Spatenstich für den Breitbandausbau in Altusried zelebriert. 133 Kilometer Leitungen werden im Altusrieder Außenbereich verlegt. Damit werden 494 Haushalte und 56 Unternehmen schnelles Internet bekommen. Bei der Flächenstruktur Altusrieds mit über 150 Weilern und Einöden eine absolute Herkulesaufgabe.

Entsprechend hoch sind auch die finanziellen Mittel, die für den Breitbandausbau in Altusried aufgewendet werden müssen. Ohne die absolut gute Förderung durch die Bundesrepublik Deutschland und den Freistaat Bayern wäre dieser Ausbau niemals denkbar. Von den 7,5 Millionen Euro Gesamtinvestition kommen 3,15 Mio. Euro vom Bund und 3,5 Mio Euro vom Land, so dass bei der Gemeinde Eigenmittel von rund 900.000 Euro verbleiben. Die Bauzeit ist bis 2024 veranschlagt. Bürgermeister Konrad wünschte allen Beteiligten für die Maßnahmen allzeit eine glückliche Hand.

Mit der Firma AllgäuDSL aus Oy-Mittelberg konnte erfreulicherweise ein regionaler und engagierter Anbieter für dieses außergewöhnliche Projekt gewonnen werden. Ein besonderer Dank gilt hierbei auch dem Breitbandberater Jürgen Schuster von der Firma Corwese, der die Gemeinde von der Ausschreibung bis zur komplexen Beantragung der Fördermittel maßgeblich unterstützt hat.

Auf der Homepage der Firma AllgäuDSL können sich alle Interessenten über das Projekt und den jeweiligen Baufortschritt der Maßnahme informieren. Hierfür wurde eine eigene Seite eingerichtet, die unter folgender Adresse erreichbar ist:

https://www.allgaeudsl.de/altusried

Griffen beherzt zum Spaten für schnelles Internet in der Großgemeinde:
(von links:) Breitbandpate Claus Fischer, 3. Bürgermeister Stephan Braun, Andreas Kindsvater (Fördermittelberater ateneKOM), Markus Ters (Technischer Leiter der Firma Allgäu DSL), Bürgermeister Joachim Konrad, Marktgemeinderat Wilfried Kiechle, Matthias Marquardt (Geschäftsführer der AllgäuDSL)
Griffen beherzt zum Spaten für schnelles Internet in der Großgemeinde:
(von links:) Breitbandpate Claus Fischer, 3. Bürgermeister Stephan Braun, Andreas Kindsvater (Fördermittelberater ateneKOM), Markus Ters (Technischer Leiter der Firma Allgäu DSL), Bürgermeister Joachim Konrad, Marktgemeinderat Wilfried Kiechle, Matthias Marquardt (Geschäftsführer der AllgäuDSL)
Matthias Marquardt (Geschäftsführer der AllgäuDSL), Bürgermeister Joachim Konrad, Andreas Kindsvater (Fördermittelberater ateneKOM)
Matthias Marquardt (Geschäftsführer der AllgäuDSL), Bürgermeister Joachim Konrad, Andreas Kindsvater (Fördermittelberater ateneKOM)