Altusried

Seitenbereiche

Aktuelles aus Altusried. Hier informieren wir Sie über alle Neuigkeiten in unserer Marktgemeinde.

Haus und Garten auf den Winter vorbereiten

Der Winter lässt hoffentlich noch eine Weile auf sich warten, dennoch ist jetzt die richtige Zeit, um Haus und Garten auf kältere Temperaturen vorzubereiten. Mit den richtigen Maßnahmen können Schäden und Unfälle vermeiden.

Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern

Jedes Jahr gehen Beschwerden bei uns ein, dass Bäume und Sträucher nicht zurückgeschnitten wurden. Parkende oder fahrende Autos können durch abbrechende Äste oder herabfallenden Schnee und Eis beschädigt werden, Fußgängern drohen Verletzungen oder sie müssen sogar auf die Straße ausweichen. Zudem werden Verkehrszeichen oder Straßenlampen verdeckt, was die Verkehrssicherheit beeinträchtigt. All dies lässt sich vermeiden, indem Bäume und Sträucher rechtzeitig zurückgeschnitten werden und das erforderliche Lichtraumprofil wieder hergestellt wird.

Das „Lichtraumprofil“, also der Bereich der freizuschneiden ist, muss an vorbeiführenden Straßen 50 cm nach innen und 4,50 m nach oben in das Grundstück betragen. An vorbeiführenden Geh- und Radwegen 50 cm nach innen und 2,50 m noch oben.

Reinigen der Gehwege

Die Angrenzer an Gehwegen sind nicht nur zum Räumen und Streuen verpflichtet, sondern auch zu regelmäßigen Reinigungsarbeiten. Dies wird oft unterschätzt, kann aber weitreichende Folgen haben. Durch Unkraut und Schmutz kann Regenwasser oder Schmelzwasser nicht mehr in die Straßeneinlaufschächte fließen. Bei Frost bilden sich dann gefährliche Eisflächen, auf denen Fußgänger stürzen und sich schwer verletzen können. Bitte bedenken Sie, dass Sie in solchen Fällen haftbar gemacht werden können. Wir empfehlen deshalb, gerade jetzt vor dem Winter Unkraut und groben Schmutz auf Gehwegen und an Straßenrändern zu entfernen.

>> Weitere Informationen zur Reinigungs- und Sicherungsverordnung

Die häusliche Wasserleitung winterfest machen

Frostschäden bis hin zu geplatzten Leitungen lassen sich durch entsprechende Vorbereitungen vermeiden. Alle wichtigen Tipps hierzu finden Sie in unserem Merkblatt: