Altusried

Seitenbereiche

Volltextsuche

Wenig anstrengende Talwanderung auf vorbildlichem und überaus informativem Naturlehrpfad, an reizvollem Waldbach (Spielmöglichkeiten) entlang.

Wegbeschreibung Teil 1

Wir nehmen von der Bushaltestelle beim Rathaus den Gehsteig der Kemptener Straße. Die Beschilderung Schulgelände weist uns auf die Andreas-Hofer-Straße. Hier verlassen wir den Gehweg neben der Straße und gehen geradeaus an einer Pferdekoppel vorbei, zwischen 2 Häusern hindurch auf den unbefestigten Spazierweg Richtung Freilichtbühne. In Höhe eines Bildstöckles gehen wir auf dem Gehweg entlang der Straße, vorbei an einer Schlosserei, zu einem kleinen Parkplatz oberhalb der Freilichtbühne. Hier befindet sich der "Eingang" zum Naturlehrpfad, dem wir ein kurzes Stück entlang des Zaunes folgen.

Weiter geht’s über die Riedbachbrücke auf den erwähnten Lehrpfad. Bald macht der Riedbach lautstark auf sich aufmerksam. Schäumend stürzen sich die Wassermassen über eine gemauerte Stufe. Dreimal müssen wir auf Holzstegen den Bach queren, dann lenken die zahlreichen Lehrtafeln den Blick auf sich. Sie erläutern eingehend die Bedeutung von Wald und Wasser für die Menschen. Besondere Erwähnung finden die Tiere und Pflanzen. 

Wegbeschreibung Teil 2

Die kurzweilige Wanderroute wechselt in einen wurzeligen Pfad, der über Holzstufen einen kleinen Steilhang empor klettert. Unterwegs bieten sich Spielmöglichkeiten am Ufer an. Bei einer überdachten Sitzgruppe mit Abbildungen unserer Waldvögel schwingt sich der Entdeckungskurs abermals über Treppen kräftig bergan. Der Bachlauf unterhöhlt an dieser Stelle den ausgewaschenen Prallhang und wird wohl irgendwann zum Verlegen des Wanderpfades zwingen. Oberhalb bereichern ein paar auffallende Eiben die Baumvielfalt.

Nun folgen ein paar kurze weglose Wiesenabschnitte, die jedoch keinerlei Zweifel am Routenverlauf aufkommen lassen. Oberhalb des kleinen Tales wandern wir zu einem einzelnen Anwesen. Dort mündet der Pfad in eine Straße. Für Kinder verliert der Weg ab hier seinen Reiz. Der Rückweg führt nun entlang dieser Straße bis zur Abzweigung nach Frühstetten. Hier gehen wir die Straße links weiter, vorbei ein einem einzelnen Haus. Der Weg führt nun geradeaus durch den Weiler Völken bis zum Geißberg. Von hier haben wir nochmals einen Blick auf die Freilichttribüne und erreichen dann in Höhe des Reitstalles wieder den Fußweg nach Altusried bzw. den Parkplatz.

Start und Gehzeit

Der Ausgangspunkt für den Naturlehrpfad befindet sich in Altusried am Rathausplatz oder am Parkplatz Freilichtbühne.

Die Gehzeit beträgt ca. 2 – 2,5 Stunden.